Trojaburg
 
 
26-02-11 12:16 Alter: 9 Jahr/e

Ringwallstruktur bei Eskeholm

VON: DK

Google Maps erhärtet die Existenz einer Trelleborg bei Eskeholm in Dänemark!


Eskeholm

Der dänische Hobbypilot Preben Hansson bemerkte 1990, daß vier dänische “Wikingerburgen”, sogenannte Trelleborgen, auf einer Linie liegen und stellte die These auf, es handele sich um "Radaranlagen" für prähistorischen Flugverkehr. Preben Hansson zufolge soll es sich bei Aggersborg um das sagenumwobenede Lumneta (Luxstedt) handeln, das der antike Chronist Helmoldus im 3. Jahrhundert erwähnte. Gemäß seinen Überlieferungen lag Lumneta dort, wo die Ostsee ins offene Meer fließt. Bei einem Flug stellte Hansson fest, daß sich die Trelleborgen Slagelse, Fyrkat und Aggersborg auf einer Linie befinden. Desweiteren erwähnt er Eskeholm, das er mit Rethra identifiziert. Allerdings wurde seine These einer Verbindungs- oder Ortungslinie heftig kritisiert, da Eskeholm nirgendwo als Wikingerburg erwähnt wird und die Lokalisierungen von Rethra und Lumneta falsch waren.Somit sei die ganze Geschichte der Phantasie Hanssons entsprungen.

Abgesehen von der schwachen Beweislage für prähistorischen Flugverkehr hatte Hansson jedoch mit seiner These der Ortungslinien recht: Tatsächlich zeigt ein Blick auf die Satellitenkarte (Google earth) eine Ringwallstruktur bei Eskeholm, die in einer Linie mit Slagelse, Fyrkat und Aggersborg liegt.

[mehr]


3321 Leser
 

© 2013 Parzifal Gestaltung: Druckfahne Medien. Template Idee: ChocoTemplates.com